VITA

 

 

Edith Groß

Fichtenstraße 36
90763 Fürth

 

Tel. 0176 46013106
info@edith-gross.de
www.edith-gross.de

 


Kurzvita und künstlerischer Werdegang
  In Regensburg geboren I lebt in Fürth
– Studium der Architektur
an der Hochschule Regensburg
– Berufliche Tätigkeiten in München, Venedig,
Regensburg, Großraum Nürnberg-Erlangen
– Künstlerische Weiterbildung
Freie Kunst Akademie Augsburg
– Künstlerische Schwerpunkte
Malerei und Kreidezeichnung
– Beirat für Bildende Kunst Gedok Franken
– 2014 Kulmbach Plassenburg
nominiert für den Hans-von-Kulmbach- Preis
– 2014 und 2019 Publikumspreis
„Malstunde“ Offenes Büro am DLZ, Nürnberg
– 2021 nominiert für den Palm-Art-Award

 

Ausstellungen

2021
         – Kun
st im Hof, Weisendorf
         – Nominierung Palm-Art-Award 2021
         – Malstunde, Offenes Büro am DLZ Nürnberg
         – Beitrag Upcycling-Kunstpreis
         – Beitrag The Social Art Award
2020
         – Schaufenster – „Kunst besser sehen“,
            Erlangen
         – Adventskalender – B11, Erlangen
         – GEDOK „2 x 3 macht 5“ , Hilpoltstein Residenz
         – GEDOK „Das Experiment-das Ergebnis“
            Schloß Almoshof

        – online – Ausstellung „In Zeiten, wie diesen“
        – „Der private Augenblick“, Fürth
           Clinic Kunst Centrum e.V.
        – Malstunde, Offenes Büro am DLZ Nürnberg
2019 – GEDOK „Hier + Jetzt“, Bamberg
        – „so oder anders“, Baiersdorf
 
       – „Kunst im leeren Raum“, Fürth
        – Malstunde, Offenes Büro am DLZ Nürnberg,
           Publikumspreis
        – „sprachlos“, Kreuz + Quer, Erlangen
2018 – „1/2 qm Kunst“ GEDOK, Stadthaus Hersbruck
         – „Unverfroren“, Kunstverein Kulmbach, Kulmbach
         – Malstunde, Offenes Büro am DLZ Nürnberg
         – „Wie schön du bist“ Offene Türe Erlangen
         – „Wie Neues in die Welt kommt“,  Kreuz + Quer Erlangen
2017 – „Evas Töchter“, GEDOK,
           Stadtmuseum Schwabach
         – „Eisglühen“, KV Kulmbach
         – „Werkschau“ Siewertsen & Sammet,
           Baiersdorf
         – „Herbstsalon“,  KV Erlangen, Kunstpalais
         – „Reiselust“,  in der Reiselust, Erlangen
         –  „Sonne, Strand und Meer“,  SBK Erlangen
         – GEDOK Franken, Werksschau
            Heimatministerium Nürnberg
         – „Sonne, Strand und Meer“,
           Samocca Fürth Mitte

          – GEDOK Franken, Welcome 5,
          Handwerkerhof Nürnberg
          – Malstunde, Offenes Büro am DLZ Nürnberg
2016 – „Störche und andere mystische Wesen“, 
           Sparkasse Neustadt a.d. Aisch
          – Malstunde, Offenes Büro am DLZ Nürnberg
2015 –  Kunstverein Erlangen, Kunstpalais
         –  „was wir uns wünschen“,
            Galerie Hinz & Kunst, Erlangen
         –  „Störche, Rost und Poesie“
            Rathaus Möhrendorf

         – Horizonte 365°,
          Galerie Hinz & Kunst, Erlangen
         – „Störche, Rost und Poesie“
          Rathaus Baiersdorf
         – Malstunde, Offenes Büro am DLZ Nürnberg
2014 – „Netzwerk-Network“, Kulmbach Plassenburg
             nominiert für den
            Hans-von-Kulmbach-Preis

          –  Zeitgenössische Kunst,
           Kulmbach Plassenburg
          – Südklinikum Nürnberg
          – Malstunde, Offenes Büro am
           DLZ Nürnberg, Publikumspreis
2013 – Zeitgenössische Kunst,
           Kulmbach Plassenburg
          – Malstunde, Offenes Büro am DLZ Nürnberg
2012 – „Inselbilder“ in Erlangen
          – „Groß und Schwarz“ im Logenhaus,
            Erlangen
          – „Blaue Stimmungen“, Baiersdorf
          – Malstunde, Offenes Büro am DLZ Nürnberg
2011 – „Ausschnitte“, Offene Türe Erlangen
          – Malstunde, Offenes Büro am DLZ, Nürnberg
2010 – „Auf der Schiene – Neben der Spur“ in Fürth
2009 – „all you can art“ in Fürth

So bin ich auf der Suche

nach spannenden „ Augenblicken“

festgehalten mit Kreide, Stift und Papier.

Zur Bildergalerie